ENTSPANNUNGSTHERAPIE

Phantasiereisen / Imaginations- und Visualisierungsübungen:

Phantasiereisen machen sich das Zusammenspiel von Körper
und Seele zunutze, indem sie angenehme Vorstellungsbilder
erzeugen und dadurch die Aktivität von Nervenzellen und Organen positiv beeinflussen.

Sie bewirken damit körperliche Reaktionen, die Wohlbefinden,
Ausgeglichenheit und Leistungsfähigkeit fördern können.
Gefühle wie Zuversicht, Selbstvertrauen und Gelassenheit werden angeregt.

Gedanken werden positiv gelenkt und können somit Selbstheilungskräfte aktivieren, die zu mehr Wohlbefinden führen können.

Im Entspannungszustand kommen Sie so mehr noch mehr
in Kontakt mit inneren Ressourcen die Sie in den Alltag integrieren können, um täglichen Herausforderungen besser standzuhalten.



Muskelentspannung nach Jacobsen:

Bereits 1920 wurde von dem Psychologen Hr. Jacobsen entdeckt,
dass entspannte Klienten bedeutend schneller genesen.

> Es wird deshalb - grundlegend - eine Entspannung des gesamten Körpers
angestrebt.

Mit zunehmender Muskelentspannung sinken Puls und Blutdruck, die Gehirnaktivität
wird vorübergehend geringer, der Körper kommt zur Ruhe. Diese Ruhepause nutzen
Körper und Geist, um sich zu regenerieren.
Seelische Anspannung bleibt auf Dauer nicht bestehen wenn sich der Körper entspannt.
D.h. wer körperlich entspannt ist, kann auch seelisch mehr entspannen,
wird ruhiger und gelassener.

> Unter Anleitung werden, nacheinander 7 Muskelregionen 2 x in Folge
angespannt und wieder entspannt. Dauer ca. 40 Minuten
> Der Körper benötigt ca. 7- 8 Wochen, um zu lernen die Muskeln zu entspannen.

>> Ziel führend und sinnvoll ist es deshalb, die Übungen regelmäßig und
am Ende selbständig - oder mit Anleitung auf CD – durch zu- führen.


Körperreise - Atementspannung - Meditation

> Anleitung zu Achtsamkeit, Ruhe, Entspannung

 



>> zurück zur Übersicht Therapiemethoden